Zusammenarbeit mit Ihnen

Schule ist nicht nur von Lernen geprägt, ein florierendes Schulleben knüpft einen Bezug zum privaten Leben der Kinder. Gemeinsame schulische Veranstaltungen fördern eine gelingende Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern geht über die Mitwirkung in den Gremien hinaus. Ein Schulverein wurde von Eltern ins Leben gerufen und unterstützt die Schule insbesondere finanziell. Die Mittel werden durch gemeinsame Aktionen erwirtschaftet und kommen vollständig den SchülerInnen zugute.

Ohne die Mithilfe von Eltern würden viele wichtige Ereignisse nicht so eindrucksvoll und harmonisch ablaufen. Bei der Einschulung beispielsweise werden die „Neuen“ von den Zweitklasseltern bewirtet, während die Erstklässler ihre erste Schulstunde erleben. Die unerfahrenen Eltern haben die Möglichkeit in einem zwanglosen Rahmen informelle Gespräche zu führen und Kontakte aufzubauen. Der Tag der offenen Tür vor der Einschulung und die Anmeldetage werden ebenfalls von Eltern begleitet, die neben den Lehrkräften als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Der Austausch ist auch in einem regelmäßig stattfindenden „Elterncafé“ möglich. Viele weitere Festmomente schließen sich im Laufe des Schuljahres an (Schulfest, Kennenlernnachmittag, Maisingen, Martinsfest, Weihnachtsfeiern, Adventssingen, Sportfest, Wettkämpfe, Abschlussfeiern...).

Eltern werden auch gerne einbezogen bei speziellen Unterrichtsthemen, Unterrichtsgängen oder Projektwochen. Der Schulgarten wurde mit großem Einsatz so hergerichtet, dass er nun von den einzelnen Klassen genutzt werden kann. Eltern helfen bei der Erstellung von Materialien für die Klasse oder kommen als Lesehelfer in die Schule.

Elternsprechtage

In jedem Schuljahr finden zwei Elternsprechtage statt. Sie geben die Gelegenheit, mit den Lehrerinnen und Lehrern über die individu­elle schulische und persönliche Entwicklung des Kindes zu reden. Ziel der Gesprä­che ist es auch, ein vertrauensvolles Miteinander aufzubauen und Möglichkeiten für ein erfolgreiches Lernen zu erörtern. Selbstverständlich können Sie darüber hinaus einen Gesprächstermin vereinbaren.  

Beratung

Für Ihre Anregungen, Fragen oder Sorgen haben wir gerne ein offenes Ohr.

Wir freuen uns, wenn Sie einen Termin vereinbaren, damit wir gemeinsam neue Ideen entwickeln können. Bestimmt können wir uns gegenseitig bei unserem gemeinsamen Erziehungsauftrag unterstützen und ergänzen. Auch die Lernentwicklung können wir auf diese Weise vielleicht optimieren.

Unterricht

Wir freuen uns über Helfereltern im Unterricht. Außerdem können Sie nach vorheriger Anmeldung zur Be­obachtung des eigenen Kindes am Unterricht teilnehmen. Besonders herzlich sind Sie immer zur Präsentation der erarbeiteten Sachunterrichtsthemen eingeladen.

Bei Ausflügen und Unterrichtsgängen und bei Festen trägt Ihre Unterstützung zu einem harmonischen Miteinander bei, das die Kinder spüren, genießen und das zu einer gelingenden Bildungsbiografie verhilft.