Endlich hat das Warten ein Ende! Nachdem sie beim Schnuppertag schon einmal einen Einblick ins Schulleben der LG-E bekommen konnten und der ein oder andere es "kaum noch aushalten konnte, dass es endlich losgeht", dürfen unsere fünf neuen Wühlmäuse sich nun jeden Tag darauf freuen, mit uns gemeinsam zu lernen, zu spielen und lachen zu können. Wir freuen uns natürlich mindestens schon genau so lange auf euch ;-)

DSCI0823 DSCI0825 DSCI0830 DSCI0834 DSCI0840 DSCI0843 DSCI0844 DSCI0845 DSCI0846 DSCI0847 DSCI0848 DSCI0851

14|08|2015

Derzeit behandeln wir im evangelischen Religionsunterricht das Thema Judentum. Neben jüdischen Bräuchen, Ritualen, Festen sowie Lebens- und Essgewohnheiten lernen wir dabei unter anderem auch das Versammlungshaus der Juden kennen - die Synagoge. Besonders spannend fanden die Kinder das Anschauungsbeispiel einer Thorarolle. "Was sind das für Zeichen?" oder "Das kann man doch gar nicht lesen" hörte man hier und da. Lesen vielleicht nicht, aber schreiben durchaus, wie sich zeigen sollte. So beschäftigten wir uns in den letzten Stunden mit den fremden Zeichen, die man auch noch von rechts nach links liest bzw. schreibt. Und eine weitere Besonderheit weist die hebräische Schrift auf. Es gibt gar keine Vokale. Also haben wir eigene Sätze aufgeschrieben, sie von rechts nach links notiert, die Königsbuchstaben herausgestrichen und mit Hilfe einer Tabelle die Schriftzeichen "übersetzt". Die Kinder fanden es äußerst spannend und stellten teilweise großes Geschick unter Beweis. Die Ergebnisse der Schreibversuche auf hebräisch notierten wir am Ende auf unseren eigenen kleinen Schriftrollen.

1 20150428_091535 20150428_091559 20150428_091606 20150428_091651 20150428_091829 20150428_091919 20150428_092233

28|04|2015

Die Vorfreude war riesig und nun ging es endlich los. Nach Goch am Niederrhein, wo fünf schöne Tage auf dem Reichswaldhof auf uns warteten. Mit Bus und Bahn, Bahn und Bus sowie einem kleinen Fußmarsch erreichten wir nach dreieinhalb Stunden endlich den Reiterhof, wo wir gleich freundlich empfangen wurden. Als erstes mussten natürlich die Zimmer bezogen werden - logisch :-)

DSCI0011 DSCI0014 DSCI0016 DSCI0047 DSCI0057 DSCI0195 DSCI0401 DSCI0404 DSCI0409 DSCI0410 DSCI0412 DSCI0434

In den nächsten Tagen durfte jedes Kind sich auf drei Reitstunden freuen. Wie sich zeigte, hatten wir tatsächlich wahre Profis und Talente dabei, die keine Scheu vor den großen Tieren zeigten und sich mutig auf das Abenteuer einließen.
DSCF1711 DSCF1727 DSCF1734 DSCF1736 DSCF1737 DSCF1740 DSCF1742 DSCF1743 DSCI0165 DSCI0457 DSCI0458 DSCI0467

Neben den Pferden gab es auf dem Hof noch viele weitere Tiere zu entdecken. Die Lamas, Schweine, Hasen, Katzen, Esel und co. wissen genau, warum sie den Reichswaldhof nicht mehr verlassen wollen - es ist richtig toll hier! Das fanden auch unsere Mäuse, die sich auf den Trampolinen, im Heulabyrinth, auf dem Bolzplatz, in der Spielscheune und rund um das Haus so richtig austoben konnten.
DSCF1758 DSCF1794 DSCF1813 DSCF1815 DSCF1826 DSCI0096 DSCI0103 DSCI0124 DSCI0289 DSCI0298 DSCI0316 DSCI0446 DSCI0450 DSCI0561 DSCI0608 DSCI0620

Im Workshop "Vom Schaf zur Wolle" zeigte uns eine Schäferin, welche Schritte nötig sind, um echte Wolle herzustellen, mit welcher wir dann hinterher häkeln können. Zudem durften alle einen kunterbunten Filzball für zu Hause herstellen.
DSCF1833 DSCF1836 DSCF1840 DSCF1841 DSCI0351 DSCI0375 DSCI0381 DSCI0388

Damit die Eltern Bescheid wissen, wie es uns geht und was wir so alles erleben, wurden Tagebücher geschrieben und Briefe nach Hause geschickt. Und etwas zu feiern gab es auch noch, denn gleich zwei Kinder unserer Klasse feierten auf dem Reichswaldhof mit uns ihren Geburtstag. Nicht nur für die beiden war es aufregend. Nein, Klassenfahrt - da war man sich am Ende einig - finden alle richtig super!
DSCF0231 DSCF1893 DSCI0143 DSCI0147 DSCI0207 DSCI0218 DSCI0227 DSCI0330

08|04|2015





 

Eine Woche kein Mathe! Dafür viel Kunst, Musik, Sport und Deutsch. Statt Minusaufgaben zu rechnen hören wir Mozart. Statt Malaufgaben zu pauken beschäftigen wir uns mit der Geschichte der "Zauberflöte" und lernen Papageno, Tamino und die anderen Figuren aus Mozarts Werk kennen. Es ist Projektwoche. In den letzten fünf Tagen vor den Osterferien arbeiteten alle Lerngruppen zur Zauberflöte, um am Ende das Stück in der Turnhalle vor großem Publikum aufzuführen.

DSCI0150 DSCI0152 DSCI0154 DSCI0155

Die Kinder der LG-E sollten dabei die Rolle der Soldaten übernehmen. Hierzu war es natürlich erstmal nötig, Soldatenköstüme zu basteln. In kleinen Gruppen arbeiteten sich die Kinder dabei gegenseitig zu. Hier werden Vorlagen präpariert, dort wird geschnitten und geklebt. Während die einen Rüstungen anfertigen, arbeiten andere bereits an den Helmen. Das ist wahre Teamarbeit!
DSCI0157 DSCI0158 DSCI0160 DSCI0161 DSCI0163 DSCI0166 DSCI0167 DSCI0172 DSCI0174 DSCI0177 DSCI0182 DSCI0204

In einem Workshop mit dem Theaterpädagogen Siegfried durften wir in die Rollen der verschiedenen Hauptakteure schlüpfen und unsere Schauspielleistung unter Beweis stellen. Die Fotos zeigen uns zudem bei den Proben für unsere Choreografie.
DSCI0185 DSCI0186 DSCI0187 DSCI0188

Damit die Turnhalle, in der die Schule das Stück am Ende präsentieren sollte, auch wie eine Theaterbühne aussieht, haben wir uns außerdem noch um die Kulisse gekümmert. Die Präsentation am Freitag war natürlich trotz Aufregung ein voller Erfolg und gleichzeitig ein runder Abschluss vor der schulfreien Ferienzeit.
DSCI0189 DSCI0192 DSCI0193 DSCI0195 DSCI0198 DSCI0199 DSCI0201 DSCI0203

08|04|2015

Die Temperaturen ließen nicht unbedingt darauf schließen, dass in drei Tagen Frühingsbeginn sein sollte, als wir uns am 18. März zusammen mit der LG-F und einigen Helfereltern auf in den Nordpark machten. Bevor sie am Folgetag vom Mond verdeckt werden sollte, versteckte sich die Sonne leider auch schon einen Tag vor der Sonnenfinsternis größtenteils hinter den Wolken. Für uns war das jedoch kein Grund, den Tag nicht trotzdem zu genießen. Nach der Wanderung, einem Picknick und einer Verschnaufpause auf dem Spielplatz sammelten die Kinder unter anderem Naturgegenstände, um hieraus Landart-Kunstwerke zu gestalten. Einige Ergebnisse sehen wir hier...

DSCI0001 DSCI0016 DSCI0047 DSCI0077 DSCI0101 DSCI0106 DSCI0108 DSCI0110 DSCI0114 DSCI0122 DSCI0127 DSCI0129 DSCI0134 DSCI0138 DSCI0143 DSCI0146

08|04|2015