Es ist immer wieder ein besonders Erlebnis für die Kinder, wenn Frau Wittmer uns zum Thema Zähne und Zahngesundheit mit ihren tollen Stationen, die alle Sinne ansprechen, besucht. Wie eine gute Fee hatte sie auch in diesem Jahr wieder neue Lernstationen in ihrem Gepäck. Da setzen sich Ele`s Weltenforscher wissbegierig und begeistert mit den Zähnen auseinander. Von der Zahnpflege bis zu Experimenten zum Säuregehalt der Lebensmittel, der gesunden Ernährung, dem Aufbau der Zähne und dem Nachbau eines Gebisses ist alles dabei.
So aktiv handelnd macht das Lernen richtig Spaß! Zwinkernd
Damit die eingeübten Putztechniken nicht vergessen werden, bekommt jedes Kind auch eine Zahnbürste und Zahnpasta mit nach Hause.

k-P1030247 k-P1030249 k-P1030250 k-P1030252 k-P1030255 k-P1030263 k-P1030272 k-P1030282 k-P1030284 k-P1030287 k-P1030292 k-P1030294

 

Zum Thema Portrait im Kunstunterricht gestalteten die Weltenforscher mit verschiedensten Materialien Gesichter.
Irgendwie schauen alle lustig und stolz in die Kamera!

k-P1030214 k-P1030218 k-P1030225 k-P1030229 k-P1030230 k-P1030231 k-P1030232 k-P1030234 k-P1030236 k-P1030238 k-P1030239 k-P1030242 k-P1030243 k-P1030245

Ideen sammeln, einen Entwurf anfertigen, gemeinsam Material auswählen, dessen Wirkung überprüfen und dann zusammen ein besonderes Gesicht gestalten sind wichtige Schritte, die die kleinen Künstler zu einem gelungenen Ergebnis führen. Lächelnd

Am 5. September war es endlich soweit! Lächelnd
Die Paten konnten die neuen Ersties begrüßen. Gespannt und stolz starten sie gemeinsam. Mit der Hilfe der „Alten Hasen“ geht die Eingewöhnung schnell, schließlich haben viele eine neue Freundin oder einen neuen Freund gefunden. Jeder wächst an seinen Aufgaben.
Weiterhin viel Erfolg!

k-P1030127 k-P1030128 k-P1030129 k-P1030134 k-P1030136 k-P1030139 k-P1030140 k-P1030144 k-P1030145

Voller Vorfreude machten sich die Ele´s Weltenforscher auf den Weg zur Busschule.
Dort nahm uns Frau Schmid in Empfang und verwandelte den Bus in ein fahrendes Klassenzimmer. Sie erläuterte den Notfallhammer, übte das Öffnen der Türen bei Gefahr sowie „Benimm-Regeln“ im Bus mit den Kindern ein, aber auch Gefahrenbremsungen und das Ausschwenken des Busses an Haltestellen wurden mit der Tonne „Wenndie“ anschaulich demonstriert.
Die Kinder konnten ausprobieren, ob der Busfahrer sie unmittelbar vor seinem Fahrzeug sieht.
Dass selbst eine ganze Klasse vor dem Bus vom Fahrer nicht gesehen wird, hat uns alle beeindruckt.
Ein Dankeschön an die WSW Busschule!

k-P1030170 k-P1030178 k-P1030190 k-P1030191 k-P1030193 k-P1030196 k-P1030198 k-P1030207

 

Filip stellt uns „Adam Ries und das Rechnen" vor. Wir erhalten wichtige Informationen zur Person „Adam Ries" und seine Bedeutung in der Mathematik. Erst mit der Einführung des Dezimalsystems durch Adam Ries wurde die Mathematik bei uns alltagstauglich. 1518 erschien sein erstes Rechenbuch "Rechnen auf den Linien". Filip erklärt uns die römischen Zahlen und sofort wird die Zahlendarstellungen mit Buchstaben erprobt.

Auf seinem Rechenbrett erklärt er, wie das Rechnen auf den Linien mit Münzen funktioniert. Er legt uns Zahlenbeispiele und führt uns die Additionen vor. Da ist mathematisches Interesse geweckt und viele Mitschüler/innen wollen es auch ausprobieren.

Filip hält ein wachsames Auge auf die Ergebnisse.

 

Das Martinsfest naht!

Begeistert basteln die Kinder lustige Luftballonlaternen. Voller Stolz präsentieren sie ihre Ergebnisse!

 

k-p01 k-p1020870 k-p1020874 k-p1030248 k-p1030259

 

 Die Sicherheit der Kinder auf dem Weg zur Schule ist uns wichtig!

Auch in diesem Jahr führten wir dazu ein Verkehrsprojekt durch. Dank der tatkräftigen Unterstützung einiger Väter, die für alle Lerngruppen Holzrohlinge herstellten, konnten wir „Verkehrsberuhigungsfiguren“ aufstellen.

Ein herzliches Dankeschön an die aktiven Eltern!

  

k-p1020801 k-p1020805 k-p1020938 k-p1020942 k-p1020944 k-p1020945 k-p1020969 k-p1020977

 

 Speed 4

Die Universität Wuppertal führte im September im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie zum speed 4 Lauftest, einen Fitness-Check an unserer Grundschulen durch.

  

k-p1030040 k-p1030053 k-p1030056 k-p1030065

  

Herzlich willkommen in der LG-D!

Am 23.08.12 begrüßten wir 6 neue Erstklässler in unserer Lerngruppe.

Ihre Paten aus dem Jahrgang 4 führten sie liebevoll in das Schulleben. Heute übernehmen sie bereits eigene Aufgaben bei Gruppenarbeiten, z.B. beim Bestimmen und Beschreiben größerer Anzahlen.

  

k-1 k-2 k-3 k-4 k-5 k-6 k-7 k-8 k-9 k-93 k-94 k-95

Zuerst wurde geschätzt, dann verschiedene Bündelungssysteme ausprobiert und mit Strichlisten protokolliert, um schließlich zu den Stufenzahlen zu gelangen.

Da rauchten die Köpfe, denn so viel Knöpfe, Bausteine oder Muggelsteine hatte keiner erwartet.